Ankündigung: Vortrag “Diskettenlaufwerke am Beispiel der Commodore 1541” am VCFB 2020

This post is about an upcoming talk in German.

Update: Mitschnitt verfügbar!

Am Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 17:00 gibt es auf dem (virtuellen) Vintage Computing Festival Berlin meinen Vortrag Diskettenlaufwerke am Beispiel der Commodore 1541.

Der Vortrag wird live gestreamt; ein Mitschnitt wird danach verfügbar sein.

Diskettenlaufwerke am Beispiel der Commodore 1541

Aus der Homecomputer- und frühen Personal-Computer-Zeit sind Disketten nicht wegzudenken. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit Diskettentechnologie am Beispiel des 5,25-Zoll-Laufwerks “Commodore 1541”, bekannt als das Laufwerk zum Commodore C64. Nach einer historischen Einordnung (Bänder, Platten, 8-Zoll-Disketten) besprechen wir den Aufbau von Laufwerken und Disketten, sowie das Low-Level-Aufzeichnungsformat (Spuren, Sektoren, SYNC-Marker, GCR-Codierung) und dessen Implementierung in der Laufwerks-Firmware. Danach behandeln wir das Dateisystem-Format und die Datenübertragung zwischen dem Laufwerk und dem C64. Wir thematisieren außerdem Schnelllader, welche die Laufwerks-Firmware durch optimierteren Code zum Lesen und zur Datenübertragung ersetzen, sowie Kopierschutz-Systeme, die Nonstandard-Formate mit verschleierten Leseroutinen verbinden. Schließlich sprechen wir noch über Lösungen zum fehlerfreien Auslesen von antiken Disketten mit moderner Hardware.

Leave a Comment